Interreg-Ausschuss genehmigt 14 neue Projekte

14 neue Kooperationsprojekte zwischen Deutschland und Dänemark. Insgesamt wurden 32,6 Millionen Euro Förderung an Projekte gegeben, die den grünen Wandel, Innovation, Kultur und Ausbildung in unserer Region anschieben.

Unser Interreg-Ausschuss traf sich am 14. und 15. Dezember in Flensburg, um sich noch besser kennenzulernen und die ersten Projekte in der neuen Förderperiode zu genehmigen.

Am Mittwoch, den 14. Dezember wurde den Ausschuss-Mitgliedern eine Rundtour durch Flensburg mit dem Fokus auf der regionalen Stadtentwicklung geboten. Aus alt mach neu. Die Rundtour, wie sollte es anders sein, wurde auf dem Flensburger Weihnachtsmarkt abgeschlossen. Der Abend wurde mit einem typisch dänischen Weihnachtsbuffet im Restaurant Borgerforeningen abgerundet.

Am Tag darauf fand die offizielle Ausschuss-Sitzung statt. Der spannendste Tagesordnungspunkt: die Entscheidungen über die Projektanträge. Der Interreg-Ausschuss hat nach der ersten Antragsrunde nun 14 Projekte genehmigt, so viele wie noch nie zuvor.

Wir freuen uns darauf, die Projekte weiter zu betreuen und sie von Beginn an bis zum erfolgreichen Abschluss zu begleiten.

Die genehmigten Projekte pro. Priorität / Thema – Lesen Sie mehr:

  • Eine innovative Region (x genehmigte Projekte)
  • Eine grüne Region (x genehmigte Projekte)
  • Eine attraktive Region (x genehmigte Projekte)
  • Eine funktionelle Region (x genehmigte Projekte)
  • Der „Bürgerprojektfonds“ und „Pool für Kürzere Projekte“